TEAM
inplay-news
outplay-news
wetter
Der Krieg ist immer noch am Laufen. Immer wieder hört man von Verhaftungen und Ermordungen, genau wie früher. Trotzdem versuchen sehr viele Wesen diese Umstände zu ignorieren und leben weiter ihr vermeintlich friedliches Leben in den Städten. Trotzdem, bald könnte diese angebliche Idylle ein Ende haben. Die Schwarze Klaue erhöht ihr Sicherheitsniveau und lässt immer mehr Kontrollen machen. Selbst vor den Schulen werden die Kinder und Lehrer geprüft.

09.04.18 Ihr könnt euch nun individuelle Ränge erstellen lassen!
30.03.18 Das Inplay ist eröffnet.
24.03.18 Wir besitzen einen Discord-Server!
21.03.18 Der Aufbau des Forums ist beendet.
18.03.18 Die Orte wurden erstellt.
13.03.18 Das Forum befindet sich im Aufbau
Wie wird das Wetter? Der Wetterbericht für Elune verrät es Ihnen: Wir werden Zeuge von stetig wechselnden Temperaturen. Vor allem über The Blue Empire steht die Sonne oft im Zenit und sorgt für hohe Temperaturen. Auch Nekropien darf die Sonnenstrahlen begrüßen, während besonders Umbra von grauen Wolken bedeckt ist.
Wer ist online?
Insgesamt sind 8 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 8 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 37 Benutzern am Mo Apr 02, 2018 2:42 pm
Neueste Themen
» Game of Thrones
Fr Mai 11, 2018 5:49 pm von Gast

» Bestätigung - Heaven And Hell
Do Mai 10, 2018 4:52 pm von Gast

» Digimon Timescale
Mi Mai 02, 2018 11:58 pm von Irrwicht

» Moon Academy
Mi Mai 02, 2018 10:02 pm von Gast

» Mystic new Beginning
Mi Mai 02, 2018 11:24 am von Gast

» Die böse Fee
Di Mai 01, 2018 6:53 pm von Murzim

» Zitate
Di Mai 01, 2018 6:10 pm von Kyrie

» Datenschutzerklärung
Di Mai 01, 2018 5:53 pm von Elune

» ENYO MEIRIM SAYU || Oberhaupt der Schwarzen Klaue
Di Mai 01, 2018 11:50 am von Kyrie

Zitate
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Against all odds

Nach unten 
AutorNachricht
Clayton Sawyer
Gast
avatar


BeitragThema: Against all odds   Do Apr 05, 2018 4:07 pm










"If you're going to San Francisco
Be sure to wear some flowers in your hair
If you're going to San Francisco
You're gonna meet some gentle people there"


City by the Bay, Fog City, Frisco, San Fran, The City, Belle of the Bay. San Francisco hat viele Namen und mindestens genau so viele Facetten. Die viertgrößte Stadt Kaliforniens lockt nicht nur mit seinem mediterranen Klima, sondern auch mit seiner hügelreichen Landschaft und der weltbekannten Golden Gate Bridge regelmäßig viele Menschen an. Sie ist eine der wichtigsten Hafenstädte Nordamerikas und kann einen beeindruckenden Naturhafen vorweisen, sowie auch eine Vielzahl an Vierteln, die vorrangig von Migranten verschiedenster Nationen geprägt sind. China- und Japantown sind nur zwei der vielen Distrikte, die aber wohl mit am meisten Bekanntheit genießen. Seit den 70er Jahren verbuchte San Francisco auch zunehmend mehr homosexuele Bürger und Bürgerinnen und das Castro wurde schon bald DAS Schwulenviertel und bescherte der ganzen Stadt einen positiven Ruf in der LGBTQA+ Szene, der noch bis heute besteht.

San Francisco ist nun mal eine große Stadt, bunt, geschäftig, voller Leben. Und genau hier liegt sowohl der Fluch als auch der Segen dieser Metropole. Denn längst nicht alle Bewohner dieser Stadt sind so aufgeschlossen, wie man sich das vielleicht wünschen würde. Das Castro schläft nie, hier herrscht immer reges Treiben und schon längst findet man hier nicht nur Homo- und Transsexuelle in den Clubs und Bars vor. Dennoch hört man hier und da Getuschel, leise gemurmelte Entrüstung, bemerkt ein Kopfschütteln aus DEM Augenwinkel heraus, wenn man mit seinem Partner außerhalb des Viertels Hand in Hand durch die Straßen spaziert. Deswegen bleiben viele Mitglieder der Community auch immer noch unter sich, denn hier müssen sie sich nicht vor Anfeindungen fürchten, können sich ganz frei entfalten und ihr Leben so leben, wie sie es für richtig halten.

Aber da, wo viele Menschen sind, tummeln sich auch Kriminelle zwischen den unschuldigen Bürgern, die mit ehrlicher Arbeit ihr Geld verdienen. Diebstahl jeglicher Art ist wohl am verbreitetsten, denn hier treiben sich viele Touristen herum und auch bei den großen Festivitäten im Castro eröffnen sich einem genug Möglichkeiten, den einen oder anderen um seine Habe zu erleichtern. Auch Drogen und Prostitution sind keine Seltenheit und Chancen, damit in Berührung zu kommen, ergeben sich im Nachtleben San Franciscos vermutlich öfter als man es erwarten würde. So "golden" wie die bekannte Brücke ist eben auch hier längst nicht alles. In den reicheren Gegenden steht eine Villa neben der nächsten, teuere Designerläden reihen sich aneinander und Geld spielt keine Rolle. Im krassen Gegensatz dazu stehen die armen Gegenden, wo Obdachlosigkeit und Gewalt vorherrscht. Dort sollte man sich nachts lieber nicht allein auf die Straßen trauen.
Sich hier ein Leben aufzubauen, kann alles verändern. Man muss nur gemacht sein für das Leben in der Großstadt mit all ihren Höhen und Tiefen. Ob auch du dich hier über Wasser halten kannst? Komm vorbei und versuche dein Glück.

SAN FRANCISCO 18 + REAL LIFE LGBTQA+ Szene jeder ist herzlich willkommeneigenes sociales Netzwerkkurze Steckbriefe



Nach oben Nach unten
 
Against all odds
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tale of Elune :: Partner! :: Unsere Partner-
Gehe zu: